Safe Harbor – Update

Read English Version

Am 1. Februar 2016 ist das von der Artikel 29 Gruppe selbst auferlegte Moratorium der Durchsetzung der EuGH-Entscheidung über die Unwirksamkeit des Safe Harbors („Schrems-Entscheidung“) ausgelaufen. Die Hoffnungen auf den Abschluss eines neuen Safe Harbor Abkommens vor dem 1. Februar 2016 schwanden als bekannt wurde, dass die für den 28. Januar 2016 geplante Abstimmung des Rechtsausschusses des U.S. Senats über den Judicial Redress Act verschoben wurde. Mehr noch, seit die deutschen Datenschutzbehörden vermeldeten, nunmehr auch die Rechtmäßigkeit der Übertragung von personenbezogenen Daten in die U.S.A. auf Basis der Standardvertragsklauseln oder Binding Corporate Rules eingehend zu hinterfragen, droht das Fenster für eine rechtskonforme Datenübertragung nunmehr deutlich zu schrumpfen. Einer Meldung zufolge soll ein Telefonat zwischen Penny Pritzker, U.S. Commerce Secretary, und Vera Jourova, EU-Kommissarin für Justiz, Verbraucherschutz und Gleichstellung, für den 31. Januar 2016 (Sonntag) geplant gewesen sein um die stockenden Safe Harbor-Verhandlungen voranzutreiben. Jetzt wird bekannt, dass die Art. 29 Gruppe am 2. Februar 2016 (Dienstag) zusammenkommen wird. Die EU-Kommission hat eine Pressekonferenz für den 3. Februar 2016 (Mittwoch) zum Thema angesetzt. Die NY Times informierte am 31. Januar 2016 (Sonntag), dass US und EU-Vertreter nunmehr hoffen würden, eine weitgehende Vereinbarung abschließen zu können, noch bevor die EU-Gremien am Mittwoch eine Entscheidung treffen werden. Da alle Augen nun auf den Mittwoch gerichtet zu sein scheinen, werde ich den Blog-Post vom 16. Dezember 2016 nach der für den 3. Februar angesetzten Pressekonferenz der EU-Kommission aktualisieren.


On February 1, 2016 the self-imposed moratorium by the Art. 29 Group on the enforcement of the ECJ-decision holding the Safe Harbor invalid (the “ECJ-Ruling”) expired. The hope for a conclusion of a new Safe Harbor Agreement prior to February 1, 2016, finally faded when a decision of the U.S. Senat Judiciary Committee scheduled for January 28, 2015, on the Judicial Redress Act was postponed. On top the German authorities communicated that in light of the ECJ-Ruling transfers of personal data on the basis of Standard Contractual Clauses and Binding Corporate Rules should also be strictly scrutinized. The window for compliant data transfers to the U.S. is heavily shrinking. Rumors have it that Penny Pritzker, the United States commerce secretary was expected to call Vera Jourova, the European commissioner of justice on January 31 (Sunday) to expedite the slowed down Safe Harbor negotiations. We now learn that on February 2, 2016 the Art. 29 Group is expected to gather and that the EU-Commission has scheduled a press conference on the subject for February 3, 2016 (Wednesday). The NY Times informed on January 31, 2016, U.S. and EU representatives would now be hoping to agree on a broad deal before European national regulators act on Wednesday. Since we all seem to be looking at Wednesday now, I will update my post of December 16, 2015, after the EU Commission’s press conference scheduled for February 3, 2016.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s